Marya Konopnicka ∈ Ksawery [Xavier dt.] ∈ 1902

Portret_Marii_Konopnickiej-Maria Dulębianka (1861-1919)Ich kann nicht sagen, daß er ein Idiot gewesen wäre; immerhin aber hatte er viel weniger Verstand, als sonst die Leute auf dem Lande zu haben pflegen.
Ja, noch mehr, dieser Verstand war von einer ganz anderen Gattung! Vielleicht schlechter, vielleicht besser – das ist schwer zu sagen; sicher ist, daß er daraus weder eine große Hilfe, noch eine große Freude im Leben gewann.
Er konnte zum Beispiel lesen und das nicht nur in der Bibel, sondern im Evangelienbüchlein und in den Legenden der Heiligen. Er verstand das Geschriebene, konnte das Ministrieren von a bis z so gut, daß er auch, sei’s um Mitternacht, sei’s mit geschlossenen Augen wußte, wo ein Amen, wo etwas anderes hingehörte. Alle Lieder, von den Rorategesängen bis zu den Osterliedern traf er auswendig und wenn’s auf das Weihbecken ankam, so hatte er einen »Strich« als sei er zum Mesner geboren. (mehr …)

WeiterlesenMarya Konopnicka ∈ Ksawery [Xavier dt.] ∈ 1902