Sagen aus Posen – Das Gespensterhaus von Danzig

Der Artushof in Danzig - Innenaufnahme - Motiv von einer alten Postkarte
Der Artushof in Danzig – Innenaufnahme – Motiv von einer alten Postkarte

In Danzigs vornehmster Straße, der Langengasse, stand lange Zeit hindurch ein halbfertiges Haus, an dem die große Menge von Spaziergängern und Einkaufslustigen, die von früh bis abends hier unterwegs war, nur scheu vorüberhastete. Es war verbürgt, daß jeder, der es wagte, in diesem Haus eine Nacht zuzubringen, am Morgen eine Geldbörse mit Dukaten an seinem Bett vorfand, aber daß er auch viel an Schrecken durchzumachen hätte. Doch niemand, der sie erlebt und, mit Dukaten belohnt, sich wieder des Morgenlichts erfreuen durfte, war bereit, das Geheimnis des Hauses preiszugeben. (mehr …)

Weiterlesen Sagen aus Posen – Das Gespensterhaus von Danzig