Tor Aulin – Akvareller – Vier Stücke für Violine & Klavier – Audio

Tor Aulin 1914
Tor Aulin 1914

Tor Aulin (* 10. September 1866 in Stockholm; † 1. März 1914 in Saltsjöbaden) war ein schwedischer Komponist.

Aulin studierte von 1877 bis 1883 am Stockholmer Konservatorium und von 1884 bis 1886 in Berlin bei Émile Sauret und Philipp Scharwenka. Von 1889 bis 1902 war er Konzertmeister an der Königlichen Oper in Stockholm, danach Dirigent des Stockholmer Konzertvereins und ab 1909 der Göteborger Symphoniker. Großes Ansehen genoss das von ihm 1887 begründete Streichquartett Aulin.
Aulin komponierte neben zahlreichen kleinen Werken für die Violine eine Violinsonate, drei Violinkonzerte und eine Orchester-Suite.

Wir stellen Ihnen hier folgende 4 Stücke aus Akvareller vor. Erstveröffentlichung: 1899

Idyll:

Humoresk:

Vaggsång (Berceuse):

Polska:

(mehr …)

WeiterlesenTor Aulin – Akvareller – Vier Stücke für Violine & Klavier – Audio

Ein Wochenende in Berlin – Walther Ruttmann – Ein rein akkustischer Film von 1930

Walther-Ruttmann-Sinfonie einer Großstadt-Berlin
Walther-Ruttmann-Sinfonie einer Großstadt-Berlin

Ruttmanns kurze Audiomontage, aufgezeichnet 1930,  bleibt eine der bedeutendsten KlangExperimente die je gemacht wurden. Ein “Film ohne Film”. Wochenende wurde ursprünglich entwickelt, um das Potenzial des Klangs in der Filmtechnologie zu erkunden. Inhalt: Die Geschichte von einem Wochenende in Berlin: eine Symphonie aus Klang, Sprachfragmenten und Stille, durch Schneiden und Mischen perfektioniert. Eine rein akkustischer Film …

Walther Ruttmann – Klanmontage “Wochenende” – 1930 – Dauer: 11 min.

(mehr …)

WeiterlesenEin Wochenende in Berlin – Walther Ruttmann – Ein rein akkustischer Film von 1930