Tatjanas Brief an Eugen Onegin

Tatjanas Brief an Onegin in dem sie ihre Gefühle offenbart *** Tatjanas Entscheidung Eugen zu schreiben, entstammt einem unwillkürlichen Impuls. Heraus kam dabei ein naiver, jedoch edler Gefühlsausbruch. Nicht ihrem Verstand entsprungen, sondern vielmehr ihrer Ohnmacht. Tatjana wusste in jenem Moment nicht, was sie tat. Der Brief Tatjanas ist Vorbild höchster Offenbarung eines Frauenherzens. Ihre […]

Maria Aronov | Liebe ohne Seele ¦ Die Meerjungfrauen Puschkins & Andersens

Eine Liebe ohne Seele Am Beispiel von Puschkins und Andersens „Meerjungfrauen“ Im Jahr 1836, dem letzten Jahr vor seinem Tod, verlor und erschuf Puschkin gleichzeitig etwas. Ein Stück seiner Seele verstarb, als der Dichter seine geliebte Mutter verlor und ein anderes hinterlegte er in seinem Poem „Rusalka“, was übersetzt „Die Meerjungfrau“ bedeutet. Diese Dichtung enthält […]

»Waren es schöne Bücher?« fragte Lunew ¦ Aus Maxim Gorki: Drei Menschen

Aus Maxim Gorki: Drei Menschen  »Waren es schöne Bücher?« fragte Lunew. »Ja–a, sehr schön waren sie! Gedichte hab‘ ich meistens gelesen – Lermontow, Nekrassow, Puschkin … Manchmal, wenn ich las, war es mir, als ob ich Milch tränke. Verse gibt’s dir, Bruder – wenn du sie liest, ist’s, wie wenn die Geliebte dich küßt. Manchmal […]

Maria Aronov: Die Spiele des Bösen & Lermontovs Widmung an Puschkin

Die Spiele des Bösen & Lermontovs Widmung an Puschkin [avatar user=“MariaAronov“ size=“thumbnail“ align=“right“ link=“http://derblaueritter.de/maria-aronov-2/“]Maria Aronov[/avatar] Puschkins Leben blühte in seinen Werken und verwelkte durch die Einflüsse von außen. Nach der Begnadigung durch den Zaren Nikolaus I stand Puschkin trotzdem unter permanenter Überwachung der Geheimpolizei. Er wurde seiner Freiheit beraubt, da für ihn ab diesem Moment sehr […]

Maria Aronov über Alexander Puschkin & das tödliche Duell des Sonnengotts der Poesie

Alexander Puschkin – Das tödliche Duell des Sonnengotts der Poesie „Die Illusion, die uns verherrlicht, ist uns lieber als zehntausend Wahrheiten.“ Puschkin Alexander Sergeewitsch Puschkin (* 26. Maijul./ 6. Juni 1799greg. in Moskau; † 29. Januarjul./ 10. Februar 1837greg., Sankt Petersburg) zählt heute noch zu den größten Dichtern und Schriftstellern Russlands. Unter seinem Einfluss entstand die moderne russische Sprache sowie der […]