N°302

N°302

Manchmal
sind unsere Worte bedeutungslos
für die Seelen,
für die sie bestimmt sind.
Auch im Selbstgespräch.

Manchmal.

Paul Fischer

Paul Fischer lebt in der Ostheide und ist Nachtportier im Ruhestand. Er hat viele Jahre in der Frankfurter Luxushotellerie gearbeitet. Inzwischen betreibt er eine kleine Pension und probiert sich als Autor aus. Er lässt uns in seine Tagebücher schauen und schreibt hin und wieder über seine Leseeindrücke.

Schreibe einen Kommentar