Kategorien
Kurt Ganser

Wörterbuch: L wie Luft

An dem Geländer der Terrasse, von der aus man einen Blick in den Park hatte, blühten üppige Büsche von Flieder und Akazien; schräge Sonnenstrahlen zuckten durch das dichte Laub und durchwebten die Luft mit seinen, goldenen Bändern. Phantastische Schattenbilder huschten auf dem Tische, der mit Delikatessen ländlicher Kochkunst bedeckt war. Die Luft war durchdrungen von […]

Kategorien
Kurt Ganser

Wörterbuch: Q wie Burg Querfurt & Gebhard XIV.

  Ludwig Bechstein: Deutsches Sagenbuch Zu Querfurt saß ein Graf des Namens Gebhard, dessen Bruder war der heilige Bruno, der Apostel der heidnischen Preußen nächst dem heiligen Adalbert. Graf Gebhard war ein strenger und ernster Herr, starren Kopfes und raschen Handelns. Da er nun einmal eine Zeitlang aus seiner Herrschaft abwesend war, gebar ihm seine […]

Kategorien
Kurt Ganser

Wörterbuch: O wie Orkan

Erinnerst du dich, wie ich dich in furchtbaren Stürmen durch den Urwald trug? Der Himmel schien auf uns niederzustürzen – um uns tanzten grüne Reifen von Blitzen, mächtige Äste der Kokospalmen barsten mit dem Krachen und Schreck einfallender Gewölbe und verlegten uns den Weg mit einer immer höher anwachsenden Mauer, ab und zu zerspaltete der […]

Kategorien
Kurt Ganser

Wörterbuch: H wie Holz Ω Verwirrspiel um Cockboat – Kamel und das Boot des Mannes

Er verleugnete schamlos den Genossen seines Mißgeschicks und stieß vom algerischen Boden ab. Das Kamel beschnupperte das Wasser, dann streckte es seinen Hals weit aus, reckte und dehnte sich und sprang hinter der Barke ins Wasser und schwamm wie ein Beiboot auf den »Zuaven« zu. Sein Höcker glich einem im Wasser treibenden Flaschenkürbis und der […]

Kategorien
Kurt Ganser

Wörterbuch: J wie ♠ Emil, mir juckt ’se ♠

Emil, mir juckt ’se Ein süßes Kind, ’ne hübsche Puppe nennt mich mein Emil jeden Tag. Doch ab und zu hab‘ ich auch Mucken, das ist für ihn dann eine Plag; denn ich bin mächtig abergläubisch, und hab‘ ich nachts einmal geträumt, so will ich wissen gleich einstweilig von ihm die Deutung ungesäumt. Und wenn […]

Kategorien
Kurt Ganser

Wörterbuch: N wie Nackt

Ich bin so blos wie Du, geliebte Sonne, Und wo ich nackt bin, herrschst Du über mich, Und folg ich Dir, so ist das reinste Wonne, Denn Dein Gebot ist mir ganz wesentlich. Aus: Theodor Däubler – Das Nordlicht – um 1910