Wladimir Semjonowitsch Wyssozki | Schauspieler • Dichter • Sänger • Prosa-Schriftsteller

Wladimir Semjonowitsch Wyssozki | Ein Porträt Wladimir Semjonowitsch Wyssozki (am 25.01.1938 in Moskau geboren, am 25.07.1980 in Moskau verstorben) war ein sowjetischer Schauspieler, Dichter, Sänger, Prosa-Schriftsteller und Gewinner des „UdSSR – Staatspreises“. Seine Mutter, Nina, hat die Moskauer Universität der Fremdsprachen absolviert und arbeitete als  Übersetzerin / Dolmetscherin der deutschen Sprache in der Auslandsabteilung der „Zentralen […]

Mein Beruf | Maria Aronov | Dozentin für Deutsch als Fremdsprache

In meiner Schulzeit entwickelte sich bei mir ein großes Interesse für Deutsch. Später, im Abitur wählte ich Deutsch als Leistungskurs und entschied mich für das Studium der deutschen Sprache und Literatur (Germanistik). Als Nebenfächer wählte ich Deutsch als Fremdsprache und Philosophie. Alle drei Fächer waren mir sehr nah, da ich selbst schreibe, mich für die […]

Maria Aronov über Alexander Puschkin & das tödliche Duell des Sonnengotts der Poesie

Alexander Puschkin – Das tödliche Duell des Sonnengotts der Poesie „Die Illusion, die uns verherrlicht, ist uns lieber als zehntausend Wahrheiten.“ Puschkin Alexander Sergeewitsch Puschkin (* 26. Maijul./ 6. Juni 1799greg. in Moskau; † 29. Januarjul./ 10. Februar 1837greg., Sankt Petersburg) zählt heute noch zu den größten Dichtern und Schriftstellern Russlands. Unter seinem Einfluss entstand die moderne russische Sprache sowie der […]

Maria Aronov: Aus der Osmanischen Dichtkunst von Sultan Süleyman I – Der trügerische Schein unserer Welt

Aus der Osmanischen Dichtkunst von Sultan Süleyman I – Der trügerische Schein unserer Welt [avatar user=“MariaAronov“ size=“medium“ align=“right“ link=“http://derblaueritter.de/maria-aronov-2/“ target=“_blank“]Autorin, Lyrikerin, Dozentin für Deutsch als Fremdsprache.[/avatar] Der Osmanische Herrscher, Sultan Süleyman, schreibt im folgenden Gedicht über die sinnlose Hülle des Lebens. Der Sultan bevorzugte es, seine Gefühle, Zweifel und Ängste in Form von Gedichten auszudrücken. […]

Der ungerechte Tod des gerechten Sokrates

Maria Aronov über ein Gift zum Wohle des Staates Sokrates (*469 vor Christus in Athen; † 399 vor Christus in Athen) wirkte in Athen als grundlegender Philosoph. Er befasste sich mit unterschiedlichen Themen wie der Menschenkenntnis, ethischen Grundsätzen und dem Verständnis der Welt. Laut Marcus Tullius Cicero (* 3. Januar 106 v. Chr. in Arpinum; […]

Maria Aronov • Hypatia ••• Das Leben einer Frau für die Philosophie und Wissenschaft

Hypatia (um 355 in Alexandria; † März 415 in Alexandria) war eine griechische spätantike Philosophin, Mathematikerin und Astronomin. Ihr Leben verbrachte sie in Alexandria, einer damals griechischen Stadt, die Ende des vierten Jahrhunderts dem römischen Imperium gehörte. Hypatia stammte aus einer gebildeten und wohlhabenden Familie. Diese gehört zur griechischen Minderheit. Ihr Vater, Theon von Alexandria […]

Maria Aronov • Die Seele • Lyrik

Maria Aronov • Die Seele  Ohne dich wär` jeder Körper leblos. Jede Zelle ergäbe keinen Sinn. Du bist da und schenkst uns Leben, du ermöglichst erst des Glücks Beginn. Wärst du weg, so wären wir gefangen, in der Dunkelheit der bösen Residenz, du bist unsichtbar, doch heilig, bist vom Gott gegeben, hohe Eminenz. Du allein […]

Maria Aronov • Aufs Neue!

Aufs Neue! Wir sagen „Tschüß“ zum alten Jahr, denken daran, was es brachte – wie viel Gutes in ihm war und wie man vor Freude lachte. Wir erinnern uns an Glück und Schmerz, doch sind auch schwere Zeiten wichtig. Denn, was spürt unser Herz, ist auf seine Weise richtig. Lasst uns öffnen unsere Pforte, für […]

Maria Aronov über das Lesen und Schreiben

Welches Buch hat Ihr Partner / Eltern besonders beeindruckt? Den Medicus von Noah Gordon findet mein Ehemann faszinierend. Meine Eltern haben mehr als ein Buch, von dem sie beeindruckt sind. Dazu gehören bei meinem Vater die Romantrilogie „Die Forsyte – Saga“ des britischen Literaturnobelpreisträgers John Galsworthy sowie „Lob und Rum“ des polnischen Schriftstellers Jarosław Leon […]

Maria Aronov – Der Dämon in Goethes und Bulgakows Augen

Der Dämon in Goethes und Bulgakows Augen Bulgakows Roman weist einige Ähnlichkeiten mit Goethes Faust auf. Dazu gehören der Pakt mit dem Teufel, die Hexerei und dämonische Feierlichkeiten. Goethes Faust und Bulgakows Margarita gehen beide einen Pakt mit dem Teufel ein, um darin eine Rettung zu finden. Während der Wissenschaftler danach sucht, was die Welt […]