Kategorien
Der lyrische Bass hypómnema Leseszeit Welt im Wort | Sudelbuch Welt im Wort Entdecken

Erinnerte Worte reflektieren

In der Regel lese ich mit Bleistift, denn ich mag es, Textstellen, die mir mir besonders gefallen zu markieren und ins Tagebuch zu übertragen. Viele davon sind mir im Gedächtnis haften geblieben und ich lese sie immer wieder. Diese Textfragmente begleiten mich täglich, da ich sie nutze um zu reflektieren & gedanklich neue Wege zu […]

Kategorien
Der lyrische Bass

Wiedergeburt des Geistes einer Birke

Das Foto vom Birkenmann ist eher ein Zufallsfundstück und wurde im August 2016 in einer alten Halle neben der Bar Paniek in Antwerpen aufgenommen. Da das Foto vom Birkenmann in einer alten Halle aufgenommen wurde, war der Hintergrund nicht nett anzusehen und somit wurde er freigestellt und auf einen schwarzen Hintergrund gesetzt, so die Fotografen Silvia […]

Kategorien
Der lyrische Bass Lyrische Hausapotheke

Max Kommerell | Eine Zeichnung

Er wollte deine Reinheit malen Und ließ in geisterhaft und leis Gehauchten Nebeln einen schmalen, Dem Zweige leichten Vogel weiß — Kein Umriß — nur ein weißer Schatte. Ein Umriß wäre viel zu hart. So wurdest du auf seinem Blatte, Du Ungreifbare! Gegenwart. Max Kommerell Aus: Mit gleichsam chinesischem Pinsel. Gedichte. Klostermann, Frankfurt am Main 1946 […]

Kategorien
Der lyrische Bass Welt im Wort | Sudelbuch

Tanzt die Zeit einen kubistischen Tanz

Tanzt die Zeit, tut sie es zu einer Musik, deren Klänge an einen Kran erinnern, der einen Stapel Wellblech von einem Lager zum anderen hinüber wuchtet. Ihr ausgelassener Rhythmus ist knarrend, stampfend, farbig wie rieselnde Lichtreklamen. Der Tanz lässt unsere Glieder verrenken, zu einem Bauch an Bauch gepressten, kubistisch geilen Tanz. Die Nüstern der Zeit […]

Kategorien
Der lyrische Bass hypómnema

#2

-glück ist, wenn der bass einsetzt.-

Kategorien
Der lyrische Bass

Fred Endrikat trifft Ernst Ludwig Kirchner | Sinfonie des Lebens

Beherrscht man erst des Lebens große Sinfonie und steht als anerkannter Virtuos und Meister da, sucht man nach irgendeiner kleinen Melodie und stümpert sie auf einer Kindermundharmonika. *** Beitragsbild: Ernst Ludwig Kirchner | Bogenschützen entstanden 1935- überarbeitet 1937 | Öl auf Leinwand | 150 x 195 cm *** Fred Endrikat (1890 in Nakel – 1942) war ein deutscher […]

Kategorien
Der lyrische Bass Lyrische Hausapotheke Welt im Wort entdecken

Eduard Asadow | Ich werde dich lieben, darf ich?

Ich werde in deinen Augen ertrinken, darf ich? Denn in deinen Augen zu ertrinken, ist Glück. Ich komme zu dir und sage: „Guten Tag! Ich liebe dich sehr.“ Ist das schwer? Nein, das ist nicht schwer, sondern mühsam. Es ist sehr mühsam, zu lieben. Glaubst du mir das?

Kategorien
Der lyrische Bass Lyrische Hausapotheke

Karl Henckell | Weltmusik | Eine Orchesterphantasie

Weltmusik Eine Orchesterphantasie Unergründlich Brütet das Schweigen, Ballt sich zusammen Die schwangere Nacht – Taub und tonlos Kauert der Reigen, Dumpf Verdammen Lauert und wacht. Hinter Blöcken Finstre Dämonen, Nebelschleichend, Tückisch und krumm – Matte Monde Aus Nebelzonen Ziehn erbleichend, Totenstumm . . . Plötzlich verworren Regt sich ein Raunen, Lichter aufzucken, Riesen stehn nackt, […]