Wir sind Paris | Zum 13. November 2015

Sie kamen mit einer Mission Gesandt vom Teufel selbst Verliebt in nichts Kein Lachen, kein Singen, kein Tanzen, kein Lieben Nur noch fühlend das Dunkel im endlosen Tunnel Düster im Tunnel Schauen junge verblendete Menschen Auf die Erleuchtung Der Salven Ihrer Gewehre Geblendet von der Waffe Allmacht Verblendet vom starken Reiz der Zerstörung Schauen sie […]

Joachim Andersen ℵ Ballade et Danse des Sylphes, Op.5 ℵ Audio

Carl Joachim Andersen (* 29. April 1847 in Kopenhagen; † 7. Mai 1909 in Bagsværd bei Kopenhagen) war ein dänischer Flötist, Dirigent und Komponist. Erstveröffentlichung: 1884 Interpreten: Paolo Dalmoro (Flöte) – Valentina Lombardo (piano) Urheberrecht: Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 Anmerkungen:Gespielt auf historischen Instrumenten – Flöte nach-Meyer 8-keyed (1880), Bluthner Grand Piano (1866) Quelle: http://imslp.org/wiki/Ballade_et_Danse_des_Sylphes,_Op.5_%28Andersen,_Joachim%29

Roy Agnew Φ Painoforte Solo Φ interpretiert von Andrew Helberg

„In Meditation“ und „Looking Back“ von Roy E. Agnew Roy Ewing „Robert“ Agnew (*23 August 1891 – † 12 November 1944) was ein australischer Komponist and Pianist. Er galt als der bedeutendste australische Komponist des frühen 20. Jahrhunderts. Andrew Helberg (Klavier) – The Southern Euphrosyne Musicological Society Urheberrecht: Creative Commons Attribution 3.0 Anmerkungen:Aufgenommen in der […]

Nicolaus Bruhns ∴ De Profundis ∴ Audio ∴ Klassik

Nicolaus (Nikolaus) Bruhns (oder auch Bruhn/Bruns) * Dezember 1665 in Schwabstedt; † 29. Märzjul./ 8. April 1697greg. in Husum. Bruhns war ein Komponist der norddeutschen Orgelschule sowie Orgel- und Geigenvirtuose. Sein überliefertes Werk umfasst vier vollständige Orgelwerke sowie zwölf geistliche Kantaten und enthält einige außergewöhnlich originelle Stücke. – Quelle: wikipedia Interpreten: Rebel Baroque Orchestra Aufnahme: […]

Frank Bridge – Lament H.117 ‰ Jean Dubé (Klavier – Liveaufnahme)

Frank Bridge (* 26. Februar 1879 in Brighton; † 10. Januar 1941 in Eastbourne) war ein englischer Komponist, Bratschist und Dirigent und gilt heute trotz eines nicht ausgesprochen umfangreichen Werks als einer der bedeutendsten Komponisten Großbritanniens. Bridge schrieb hauptsächlich Kammermusik und einige groß angelegte Orchesterwerke, anfangs in konventionellem Stil, im Laufe der Zeit weisen seine […]

Hinwenden oder Ausbrennen

Die gerade glasklare schnelle Autobahn Verlockend Das Ziel vor Augen Die Strecke kennend Auf der Strecke bleiben Die Leistung badet im Erfolg Die Seele kracht ans Ziel Nicht ihr Ziel Ich werde das dann schon schaffen Nur noch das nächste Ziel Danach wird es besser Sagt das Ich Gewiss Die weiche atmende unübersichtliche Seele Flehend […]

Hugo Distler – Kleine Orgelchoral-Bearbeitungen, Op.8 No.3 – 1938

Hugo Distler (* 24. Juni 1908 in Nürnberg; † 1. November 1942 in Berlin) war ein deutscher Komponist und evangelischer Kirchenmusiker. Er gilt als der bedeutendste Vertreter der Erneuerungsbewegung der evangelischen Kirchenmusik nach 1920. Der deutsche Komponist gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten evangelischer Chor- und Orgelmusik im 20. Jahrhundert, die er aus ihrer barocken […]

Mykola Leontovych – Carol of the Bells – Komponist aus der Ukraine

Klassik, die es zu entdecken lohnt…. Mykola Dmytrowytsch Leontowytsch (* 1. Dezemberjul./ 13. Dezember 1877greg.; † 23. Januar 1921) war ein ukrainischer Komponist, Chorleiter und Lehrer. Seine internationale Bekanntheit geht heute vor allem auf sein Werk Schtschedryk zurück, das 1936 von Peter J. Wilhousky auf Englisch unter dem Titel Carol of the Bells adaptiert wurde. […]

Tor Aulin – Akvareller – Vier Stücke für Violine & Klavier – Audio

Tor Aulin (* 10. September 1866 in Stockholm; † 1. März 1914 in Saltsjöbaden) war ein schwedischer Komponist. Aulin studierte von 1877 bis 1883 am Stockholmer Konservatorium und von 1884 bis 1886 in Berlin bei Émile Sauret und Philipp Scharwenka. Von 1889 bis 1902 war er Konzertmeister an der Königlichen Oper in Stockholm, danach Dirigent […]

Mládí ♠ Jugend – Leoš Janáček Nur eine Randfigur der "Neuen Musik"? – AUDIO

Klassik, die es zu entdecken gilt: Mládí / Jugend von Leoš Janáček Leoš Janáček * 3. Juli 1854 in Hukvaldy; † 12. August 1928 in Mährisch Ostrau) war ein tschechischer Komponist, Musikpädagoge, Musikforscher und -schriftsteller. Janáček ist nach Bedřich Smetana und Antonín Dvořák der dritte große tschechische Meister und einer der Wegbereiter der „Neuen Musik“. […]