Autor: Oliver Simon

Die kartographierte Welt

Ein Sudelbuch über das Reisen, Ziele, Umwege und (innere) Landkarten in Lyrik und Kurzprosa. Kommentiert, reflektiert und weitergesponnen. Der Ausgangspunkt zu diesem hypómnema (Sudelbuch) ist eine CoronaFlause im…

Leibhaftig

Und darum geht es in diesem hypómnema: was geschieht in diesem Moment; wie gehen die Beteiligten damit um? Was führte dazu? Was machen sie daraus, die Figuren, die…

Ihren EinSatz bitte

Ich kam des Nachts an diesen Gestirnen vorüber. Das heißt, ich kam eben nicht vorüber, denn ich blieb tief erregt stehen. Kommt, lasst uns gemeinsam im Mondstaub rudern.…

Renga | Viralschön

So viralschön das Jahr – – – – – – – – – – – – Mit dieser Zeile möchten wir das erste Renga eröffnen; haben Sie Lust…

N°15

Ich bin ein Enthusiast Deiner Bewegungsanmut Bewegungsarmut.

Zärtlichkeit und Schmerz

«Jeder Terror rechtfertigt sich mit objektiver Notwendigkeit. Um so mehr gilt es, unbeirrt subjektiv zu sein.» Kurt Marti Dieses Buch von Kurt Marti aus dem Jahre 1979 trägt…

Lose Wortsammlung

Hier finden sich Sätze mit Kopfkino-Potential. Vielleicht wird mehr aus ihnen, vielleicht verbleiben sie hier. Möge der ein oder andere Satz Sie auf neue Ideen bringen. Und vielleicht…

N°199

>> So gib mir nur eine Chance << Das flehende Ichden Göttern im NachthimmelTarotkarten zuwerfend.

Flugtuch der Träume

Diesen kleinen Lyrikband von Vera Lebert-Hinze habe ich in einem offenen Bücherschrank entdeckt. Zugegriffen habe ich wegen des Titels, weil ich mit “Flugtuch” nur ahnend etwas anfangen konnte.…

Atonal

Den Jazz getragen Vom Salon gegenüber Schmeichelt Atonalität Ich kann ihnen nur zusehen Die Klänge (Töne) aber mischen sich ein