Ziemlich gute Tipps, wie Sie den Herbst (noch mehr) genießen können

Sie wissen noch nicht, wie Sie den Herbst genießen können? Denken nur an Herbststürme und Regentage? Dann lesen Sie sich mal unsere Anregungen durch. Ist etwas für Sie dabei? 

Illustration: Stefan Otte
Illustration: Stefan Otte

  • Wellnesstage im Spa oder im Hamam
    Es dauert nicht mehr lang, dann reicht die Übergangsjacke nicht mehr, Mütze, Schal und Handschuhe kommen zum Einsatz. Stimmen Sie sich auf die kühlen Tage ein und „härten“ Sie sich ab und lassen sich einen ganzen Tag verwöhnen.
  • Hörspielkino unter freiem Sternenlicht
    Decken mitnehmen, raus in die Natur mit wenig Lichtvermschmutzung, vielleicht auch im eigenen Garten und treten Sie eine Fantasiereise mit Hörspielen an: Gruselgeschichten, Krimis, Zeitreisen, Science Fiction, Abenteuergeschichten oder Kindergeschichten.
  • Pilze sammeln
    Genießen Sie das besondere Herbstlicht, die Luft und lassen Sie sich zeigen, was alles im Wald kreucht und fleucht. Sie werden überrascht sein. Nehmen Sie festes Schuhwerk mit. Wer unsicher ist: es gibt in vielen Regionen geführte Touren.
  • Aussicht genießen
    Suchen Sie sich einen Aussichtspunkt, egal ob in Stadt oder Land und bestaunen Sie das bunte Laub.
  • Salsa tanzen (lernen)
    Heiße Rhythmen, fließende Bewegungen. Wer Salsa kennt weiß, hier kommt das Blut in Wallung.
  • Hallenflohmarkt
    Verlängern Sie die Flohmarktsaison. Vielleicht finden Sie auch Spaß daran, selbst zu verkaufen und das Handeln zu lernen.
  • Kochen mit den Freunden
    Kaltes Wetter macht Lust auf warme Gerichte und gemeinsame Kochabende. Vielleicht probieren Sie diese Saison mal Wildgerichte aus oder verzichten ganz auf Fleisch und probieren vegane und vegetarische Rezepte aus. Sie möchten Ihre Ernährungen sowieso umstellen? Gemeinsam gelingt diese sicher leichter.
  • Besuchen Sie ein Fußballstadion oder Footballstadion
    In Gemeinschaft seine Mannschaft anfeuern oder mal eine fremde Sportart entdecken: Football, Baseball, Kricket …
  • Flugplätze und Flughäfen besuchen
    Damit sind nicht nur die großen Plätze gemeint. Schauen Sie doch mal auf einem Modellflugplatz vorbei oder einem kleinen regionalen Sportflugplatz. Gibt es bei Ihnen einen Start- und Landeplatz für Wasserflugzeuge?
  • Modellbau
    Probieren Sie doch mal aus Flugzeuge, Boote, Raumschiffe nach zu bauen. Dieses Hobby lässt sich auch gut in die Winterzeit hinüber retten.
  • Handwerkliches
    Bauen Sie ein Insektenhotel, reparieren Sie Tische, Stühle, Schränke. Restaurieren Sie alte Möbel.
  • Picknick mit dicker Wolldecke
    Und Denken Sie dabei an wärmende Getränke. Vielleicht finden Sie einen Platz, um Flora und Fauna bei Ihren Wintervorbereitungen zu beobachten.
  • Lesen und lesen lassen
    Wie wäre es mit einem neuen Buch? Oder lassen Sie sich vorlesen? Probieren Sie Hörspiele aus geführte Meditationen…. Wer jetzt noch nicht das perfekte Buch für die kalte Jahreszeit in den Händen hält, kann sich von unseren Lieblingsbüchern inspirieren lassen.
  • Drachen steigen lassen
    Es muss ja kein selbstgebauter sein… 
  • Indoor-Beachvolleyball spielen
    Oder auch ein anderer Hallensport. Wie wäre es mal mit Hallen-Rollhockey oder ein paar Runden auf der Rollerbladesbahn?
  • Kaffee trinken und Platten kaufen
    Haben Sie noch einen Plattenspieler? Ziehen Sie los und besorgen Sie sich Langspielplatten. Wie wäre es, einfach mal nach Cover zu kaufen und sich überraschen zu lassen, was Sie dabei entdeckt haben?
  • Herbstspaziergang
    Einfach das Farbspiel genießen, sich den Wind um die Nase wehen lassen und die Fauna beobachten.
  • Ballett anschauen
    Diese Anmut, diese körperliche Glanzleistung – und sich vornehmen, im kommenden Jahr auch mehr für sich zu tun.
  • Unterwelten besichtigen
    Es gibt Großstädte, in denen man die Unterwelt erkunden kann. Das muss nicht Berlin sein. Köln ist dafür auch bekannt; Städte mit langer Historie.
  • Museumsbesuch
    Draußen wird es kälter und die Museen locken mit zahlreichen Ausstellungen. Gehen Sie doch mal auf Entdeckungsreise und besuchen Sie kleine Galerien, Künstlerstätten, Werkräume oder organisieren Sie eine Ausstellung Ihrer Hobbykunst in den eigenen 4 Wänden.
  • Brunch
    Treffen Sie sich mit Ihren Freunden, lernen neue Menschen am Buffet kennen.
  • Ausflug in den Wildpark
    Es gibt zwei optimale Zeiten für den Wildpark: wenn der Nachwuchs geboren ist und wenn die Tiere ihr Winterkleid bekommen. Achten Sie bitte unbedingt auf die Fütterungshinweise und unterstützen Sie Parks, die ihren Tieren genug Platz bieten.

0 Kommentare zu “Ziemlich gute Tipps, wie Sie den Herbst (noch mehr) genießen können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!