Wissenswertes über Handball

Handball_headerHandball ist eine Sportart, bei der zwei Mannschaften aus je sieben Spielern (sechs Feldspieler und ein Torwart) gegeneinander spielen. Das Ziel des Spiels besteht darin, den Handball in das gegnerische Tor zu werfen und somit ein Tor zu erzielen. Die Mannschaft, die nach Ablauf der Spielzeit die meisten Tore erzielt hat, gewinnt. Die reguläre Spielzeit beträgt zweimal 30 Minuten. 

Die Spielfläche hat die Form eines Rechtecks (40 m × 20 m) und wird durch die Mittellinie in zwei Hälften geteilt. In der Mitte der schmalen Seiten befinden sich die Tore und vor diesen die jeweiligen Torräume.

 Die Tore sind drei Meter breit und zwei Meter hoch. Sie müssen fest im Boden oder an der dahinter liegenden Wand verankert sein. Der Torrahmen muss ein Rechteck sein. Jedes Tor muss ein Netz haben, das so genannte Tornetz. 
Der Spielball besteht aus einer luftgefüllten Leder- oder Kunststoffhülle. Es werden drei Größen verwendet, je nach Alter und Geschlecht unterschiedlich. 
Häufig wird der Ball geharzt. Das Harz trägt dazu bei, dass der Ball klebrig wird und auch nur mit einer Hand bequem gehalten werden kann.  

Spielfeld_HandballJede Mannschaft hat jeweils einmal pro Halbzeit der regulären Spielzeit das Recht auf ein Team-Time-out (dt. „Auszeit“) von einer Minute Dauer. Dieses Recht kann sie nur nutzen, wenn sie in Ballbesitz ist. Während der Auszeit werden gewöhnlich Spieltaktiken besprochen. Häufig wird dir Auszeit aber auch nur aus rein taktischen Gründen genommen, um den Spielfluss der gegnerischen Mannschaft zu unterbrechen.

0 Kommentare zu “Wissenswertes über Handball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!