Wenn Spinnen spucken

Speispinne - Scytodes thoracica - Foto: Piet Marsfeld
Speispinne – Scytodes thoracica – Foto: Piet Marsfeld

Es gibt Spinnen, die haben die gleichen schlechten Manieren wie Kamele, denen von Kindheit an ihre Mütter zu spucken erlauben, deren Mütter sogar selbst spucken. Es sind dies die Speispinnen. Sie leben in Häusern. Vermutlich auch in Ihrem. Bei Tage bekommt man sie allerdings nicht zu Gesicht, nur in der Dämmerung kriechen sie aus allen möglichen Ritzen hervor.  Netze weben sie nicht, sondern sie jagen wie Wölfe.

Sie marschieren gemächlich an der Decke über Ihnen oder an der Wand entlang, die Vorderbeine nach vorn gestreckt. Hat eine Spinne eine schlafende Fliege entdeckt, nähert sie sich ihr bis auf etwa sechs Millimeter Entfernung. Aus diesem Abstand gibt sie ihren wohlgezielten Schuss ab. Sie bespuckt das Opfer mit einem klebrigen Saft, so dass alle sechs Fliegenbeine und die Flügel fest am Untergrund haften bleiben. Die von der Spinne ausgespiene Flüssigkeit erstarrt, sobald sie die Fliege getroffen hat, und fesselt diese wie ein Strick an Beinen und Flügeln.
Bei einer in Sri Lanka beheimateten Spinnenart ist die ausgespiene Substanz nicht nur klebrig, sondern auch noch giftig. Trifft sie damit eine Fliege, wird diese nicht nur dadurch gefesselt sondern auch getötet!
Mit dem Verspritzen von Leim kühlt die Speispinne auch die Angriffslust feindlicher Artgenossen. Sie ist also eine Spinne, die sich mit ihrer Spucke wehrt.

Kategorien Fauna Piet Marsfeld Umwelt-Natur-Technik
Piet Marsfeld

Piet Marsfeld studierte Umweltwissenschaften in Lüneburg und engagiert sich seit Jahren im Umweltschutz. Derzeit nimmt er an einem Großprojekt zum Thema Getreideanbau teil. Thema: Weg vom Weizen. Reaktivierung alter Getreidesorten und die Möglichkeiten diese in unserer Ernährung stärker zu integrieren. Dazu hält er sich überwiegend in Griechenland, Ungarn und Schweden auf. Seine Motivation für unser Magazin zu schreiben: Piet ärgert es, dass wir immer mehr den Kontakt zur Natur verlieren. Viele Kinder glauben, dass unser Fleisch schon immer in der Platikverpackung war und können sich nicht vorstellen, dass diese Teil eines Tieres waren. Es ist ihm ein Anliegen uns die Wunder der Natur wieder näher zu bringen und den ein oder anderen zu animieren sich um Umweltschutz zu engagieren, damit wir nicht eines Tages nur noch in Riesenstädten leben und uns von Nahrungspillen ernähren.

0 Kommentare zu “Wenn Spinnen spucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!