Peter Altenberg ‡ Ritterlichkeit

Peter Altenberg Ritterlichkeit

»Herr – – –« sagte der Häuptling Bôdjé zu P.A., »komme in meine Hütte.«

– – – – – – –.

»Sit down«.

– – – – – – –.

»Ich habe heute Nachmittags Nahbadû geschlagen. Ich schlug sie mit diesem Ochsenziemer. Verstehst du mich?!«

»I understand – – –.«

Black Hawk, Gemälde von Ch. B. King, um 1833
Black Hawk, Gemälde von Ch. B. King, um 1833

»I am the chief of my people« (Ich bin das Haupt meines Volkes). Ich liebe es nicht, Nahbadû zu schlagen. Of course. Wenn alle Mädchen zu dem Tam – Tam (Tanz und Gesang) jedoch sich begeben, sitzt sie in ihrer Hütte und macht gar nichts.[326] Sie ist weder krank noch müde. Ganz verrückt sitzt sie in ihrem Hause und macht gar nichts. I am the chief of my people! Ich fragte sie, warum sie täglich dasselbe thue, dazusitzen und gar nichts zu thun. Ich fragte und fragte. Dann schlug ich sie mit meinem Ochsenziemer. Wenn alle Mädchen in den Hütten sitzen würden und vor sich hin träumen, nicht?! Wofür zahlen die weissen Menschen?! Es ist unsere Pflicht. Ich liebe es nicht, Nahbadû zu schlagen. Ich wollte dir das nur sagen, damit du es wissest. Was hast du denn, Herr – –?!«

»Nichts, Bôdjé – – –.«

»Nun, Herr, ich werde sie von nun an träumen lassen in ihrer Hütte – – –.«

trennlinie640Peter Altenberg (* 9. März 1859 in Wien; † 8. Jänner 1919 ebenda; eigentlich Richard Engländer) war ein österreichischer Schriftsteller. Sein Pseudonym wählte er nach dem Rufnamen „Peter“ seiner Jugendliebe Berta Lecher, die in Altenberg an der Donau (heute Ortsteil der Gemeinde St. Andrä-Wördern) wohnte.

0 Kommentare zu “Peter Altenberg ‡ Ritterlichkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!