Lyrik| Otto zur Linde | Gehorsam & Ratio

Wenn mich Gott würfe
Wie einen Stein in die Welt,

Und er wollte, daß ich mich
Bewähre in der Welt,

So ist sein Werfen die Ursache
Meines Seins in der Welt,

Und mein Bewährensollen
Der Zweck meines Seins in der Welt.

Wenn nun Ursache und Zweck
Nicht identisch wären,

Also wenn es möglich wäre,
Daß Gott mich strafen müßte

Für mein Nichtbewährthaben in der Welt,
So war »sein« Zweck mißlungen –

So wär sein Werfen nun nicht Ursache?
Auch dürft ichs drehn:

Erst war Gottes Absicht,
Dann warf er und hat schlecht gezielt»


Also published on Medium.

0 Kommentare zu “Lyrik| Otto zur Linde | Gehorsam & Ratio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!