MINT | Wenn Metalle verbrennen

Aluminium verbrennt
Foto: Anton Hirschner | digitalisiert

Aluminium verbrennt in Luft explosionsartig, wenn es als feines Pulver zerstäubt und angezündet wird. Der Staub wurde von rechts her in die Flamme geblasen. Der Mittelpunkt der Explosion ist aber viel weiter links, weil sich der Staub zuerst so weit ausbreiten musste, dass genug Luft zwischen die einzelnen Teilchen gelangte und die Explosion zünden konnte. Die feine Struktur zeigt die heftige turbulente Gasbewegung an, die infolge der hohen Temperatur von gegen 2000 Grad entstanden ist.

***

Natrium-Metall verbrennt mit Wasser
Foto: Anton Hirschner | digitalisiert

Natrium-Metall verbrennt mit Wasser Doch braucht es dazu einen Kunstgriff: es muss auf Löschpapier gelegt werden, damit die Verbrennungswärme nicht zu schnell fortgeführt wird. Dann kann sich das entstehende Wasserstoffgas am heißen Natrium entzünden und brennt mit gelber Flamme.

***

Die brennende Stahlfeder
Foto: Anton Hirschner | digitalisiert

Eine Stahlfeder brennt lichterloh, wenn sie in reinem Sauerstoff entzündet wird. Dabei sprühen glühende Oxydteilchen nach allen Seiten und zerplatzen oft mitten im Raum. Die Flaschenwände trüben sich durch Rostbeschlag.


Also published on Medium.

Es würde uns freuen, wenn Sie einen Kommentar hinterlassen. Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

error: Content is protected !!