Lyrik | Den Schlafwandler umgarnend

Der Schlafwandler,
der auf den Gipfeln der Dächer,
voller Sehnsucht,
dem Mond entgegen strebt,
erreicht ihn nie.

Der Mond jedoch,
den Schlafwandler umgarnend,
baut ihm eine Brücke,
im Licht der Sonne
und mit Herrn Sumsemann.


Also published on Medium.

0 Kommentare zu “Lyrik | Den Schlafwandler umgarnend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!