Johannes Theodor Baargeld • Du folgst jetzt all den Wegen • Lyrik und Prosa des Zentrodada

Johannes Theodor Baargeld • Du folgst jetzt all den Wegen 
Lyrik und Prosa des Zentrodada

Foto: Bianca Mentil
Foto: Bianca Mentil

Du folgst jetzt all den Wegen,
Die durch dich ziehn.
Sie scheinen Dir gelegen
Mit eignen Mühn.
Du glaubst dem fernsten Winken
Ob es Dir galt?
Die fernen Zinnen sinken,
Doch Du warst kalt.
Schon lang sind Deine Höhen
Im Dunst gelöst.
Es ist bald wie ein Stehen,
Nun Deinen Weg Du weitergehst.

(1923)


Also published on Medium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: