Hartmut Fladt • Der Musikversteher • Was für fühlen, wenn wir hören • aufbau Verlag

Hartmut Fladt • Der Musikversteher • Was für fühlen, wenn wir hören

av_fladt_musikversteher_korr.indd
BuchCover

Klappentext
Was hören wir – und wenn ja, warum?
Warum lieben wir die eine und hassen die andere Musik? Wer erschuf den mächtigsten musikalischen Orgasmus der Geschichte? Wie können wir uns vor Ohrwürmern schützen? Hartmut Fladt entschlüsselt die Magie unserer Lieblingslieder, ohne sie kaputt zu analysieren, und erzählt Geschichten über ihre Schöpfer. Ob Vivaldi, Michael Jackson oder die No Angels: Wenn Hartmut Fladt die Ohren spitzt, lüften sich die Klangschleier, und wir finden endlich bewiesen, dass E nicht besser ist als U und die Beatles künstlerisch so wertvoll sind wie Mozart. Denn Musik ist eine uralte Sprache, die wir alle verstehen können. Hartmut Fladt reicht uns das Handwerkszeug dazu – unterhaltsam, lässig, witzig.

Von Helge Schneider bis Beethoven, von Bach bis Tokio Hotel – Hartmut Fladt lehrt uns die Sprache der Musik zu verstehen.
Was Richard David Precht für die Philosophie tut, leistet Hartmut Fladt für die Musik. [Diesen Satz hätte sich der Verlag wirklich sparen können!]

Rezension
Kann man Musik genießen lernen? Warum bringt uns Musik zum Weinen, und wie nistet sich ein Ohrwurm ein? Solchen Fragen geht der Musiktheoretiker Professor Hartmut Fladt nach.Was recht spannend ist: Der Autor zeigt auf, wie die Rockband Queen Johann Sebastian Bach gecovert hat.

Mein Fazit
Als Hobbymusiker macht es Spaß,  die Analysen des Autors Fladt nachzuvollziehen. Durch die vielen Beispiele aus der Musikwelt, wirkt das Buch nicht zu theoretisch, weitgehend gut lesbar,-  die musikalischen Grundlagen –  Von Johnny Cash „I walk the Line“ bis Deep Purple „Smoke on the water“  – Statt theoretisch-abstrakter Harmonielehre berieten die vielen Beispiele auch dem Laien Vergnügen. Dieses Buch füllt eine Lücke und hat mich in meinem Spiel weitergebracht.

Prof. de:Hartmut Fladt beim Radio Eins Parkfest (2013) - Foto: Frank Guschmann  - CC BY-SA 3.0
Prof. de:Hartmut Fladt beim Radio Eins Parkfest (2013) – Foto: Frank Guschmann – CC BY-SA 3.0

Der Autor
Hartmut Fladt, geboren 1945 in Detmold, studierte Komposition, Philosophie und Musikwissenschaft. Seit 1981 ist er Professor für Musiktheorie an der Universität der Künste in Berlin. In einer wöchentlichen Sendung auf Radio Eins erklärt er seinen Fans an aktuellen Beispielen aus den Charts das Phänomen Musik. Er lebt in Berlin.

trennlinie2Gebundene Ausgabe: 329 Seiten
Verlag: Aufbau Verlag; Auflage: 2 (20. August 2012)
ISBN-10: 3351027532
ISBN-13: 978-3351027537
Mehr über das Buch beim Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: