Geschenkidee – Sinnes-Erlebnisse verschenken

Sie suchen noch eine Geschenkidee und haben keine Lust mehr einfach nur zu kaufen? Vielleicht haben wir da was für Sie. Grundlage der Ideen sind: Nachhaltigkeit – Stimulation des Miteinander – aktiv werden – Lebensbereicherung.alle Sinne

Diese Idee entstand, als wir in einer Diskussion mit unserer neuen Autorin Karola Hinsche feststellten, dass viele Menschen gibt, die den Boden unter Füßen verloren haben; die den Eindruck haben, nicht mehr zu spüren; die nur noch Dudelfunk oder TV-Geplapper als Geräuschkulisse vertragen; die das Essen in sich hineinschaufeln um satt zu werden, da sie durch den industriell gefertigten Einheitsfraß nichts mehr wirklich schmecken, wenn ich niemanden mehr sehen mag….Nun neigen wir dann dazu Ratgeberbücher zu wälzen, Wissen anzuhäufen und nach ein paar Wochen alles beim alten zu lassen.
Sie sehen, in dieser Geschenkidee geht es um die Sinne. Sich über den Kopf eines oben beschriebenen Problems zu nähern ist eine Sache, wir wollen und dem auf der Instinktebene nähern.  Kennen Sie „Dialog im Dunkeln“? Kneipps Bäderkur? Trimm-Dich-Pfade? Ja, da war doch was?!

Unsere Idee: Sie nehmen sich für das Geschenk jeden Sinn einzeln vor. Wir geben Ihnen zu jedem aufgeführten Sinn ein paar Stichworte zur Inspiration. Denken Sie daran: ein untrainierter Mensch kann anfangs nicht sehr viele Sinneseindrücke verarbeiten.  Legen Sie Pausen ein und geben Sie Möglichkeit zur Neutralisierung zwischendurch. Ähnlich wie bei der Weinprobe. Sorgen Sie unbedingt für eine Ambiente, wo sich der Beschenkte auf den einzelnen Sinn, ohne große Ablenkung konzentrieren kann, um alle Eindrücke voll aufnehmen zu können.
Sie haben also die Gelegenheit, den Schenkungsvorgang wunderbar über das Jahr zu verteilen.

Sehen  – Hören – Riechen – Schmecken – Tasten – 6ter Sinn

 Mädchen mit niedergeschlagenen Augen - Alexej von Jawlensky
Mädchen mit niedergeschlagenen Augen – Alexej von Jawlensky

Sehen – optische Täuschungen – sich einen Menschen ganz genau anschauen – Filme mit ganz wenigen Schnitten – Bilder, die einfarbig erscheinen und ihre Motive erst erkennen lassen, wenn man sich entfernt – eine auf die Sinne ausgerichtete Führung durch ein Museum – fotografieren / filmen mit speziellem Thema – geführte Traumreise – nicht-sehen – Comics / Bildergeschichten – monochrom …

Beatrice d'Este - Leonardo da Vinci - Entstanden: 1490/1500 - Ambrosiana, Mailand - Holz
Beatrice d’Este – Leonardo da Vinci – Entstanden: 1490/1500 – Ambrosiana, Mailand – Holz

Riechen – frische und getrocknete Kräuter – menschliche Gerüche – Erinnerungsreise (am stärksten in unserem Gedächtnis verankert sind die Gerüche unseres Lebens) – wie rieche ich – Gerüche aus der Natur einzeln aufnehmen – Sauerstoff-Kur – …

Schmecken – Industriehuhn gegen echte Mistkratzer  u.ä. – Früchtejoghurt mit frischen  oder gefrorenen Früchten selbst herstellen – die unterschiedlichen Geschmackszonen der Zunge entdecken – wie schmeckt Mensch – Rezepte zubereiten, wo es auf die Qualität jeder einzelnen Zutat ankommt; diese sollte dann auch herausgeschmeckt werden können – Gemüse selbst anbauen – Schnee, Bachwasser, Holz, Metall  – die 4 Elemente schmecken – …

Van Gogh - Selbstbildnis mit verbundem Ohr - 1889
Van Gogh – Selbstbildnis mit verbundem Ohr – 1889

Hören – fremde Instrumente ausprobieren – Rhythmus heraushören und selbst erzeugen – die Töne der Natur – Mit verbundenen Augen hören – unbekannte Geräusche ermitteln und lauschen  – fremden Kulturen lauschen – Hörspiele – Weltmusik – welche Töne kann Mensch produzieren – …

Tasten – allgemein „blind“ ertasten – Braille – die Natur ertasten (Wald, Wasser, Luft) – einen Menschen ertasten – mit verbundenen Augen essen – barfuß – wie fühle ich mich an – die  4 Elemente – Handarbeit mit Holz – ….


Also published on Medium.

0 Kommentare zu “Geschenkidee – Sinnes-Erlebnisse verschenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!