Fotografie | Hiroshi Hamaya | Die vergessene Küste von Honshu

Die vergessene Küste | Hiroshi Hamaya

Hiroshi Hamaya
Hiroshi Hamaya

Hiroshi Hamaya, der 1915 in Tokio geboren wurde & 1999 dort starb, gehörte zu den führenden Photographen Japans. Seine Bildbände über Landschaften, Kinder, Persönlichkeiten, Volksbräuche Japans sind ebenso bedeutende Dokumente für sein Land wie eindrückliche, erstrangige Zeugnisse der modernen Photokunst. In Europa konnte man Bilder von Hiroshi Hamaya an der 2. Internationalen Biennale in Venedig und im Rjiksmuseum voor Folkskunde in Leiden sehen. 1954 bis 1957 photographierte er den «RückenJapans». So nennt man den demJapanischen Meer zugelagerten Küstenstrich der Hauptinsel Japans, Honshu. In dieser Region geht das Leben noch eine Gangart abseits der modernen Entwicklung. Von dieser vergessenen Küste stammen unsere Aufnahmen.

trennlinie2


Also published on Medium.

0 Kommentare zu “Fotografie | Hiroshi Hamaya | Die vergessene Küste von Honshu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!