Fotografie | HERBERT MÄDER | Frühmorgens in einer Straße Marseilles

HERBERT MAEDER | Frühmorgens in einer Straße Marseilles.

«Nach einigenJahren Mittelschule und ständigem Wechsel der Zukunftspläne machte ich aus Verlegenheit und auf Wunsch der Eltern eine vierjährige Drogistenlehre — vier qualvolle Jahre. Nur die Berge, die ich jeden Sonntag aufsuchte, brachten mir Glück, sie verführten mich auch zur Photographie. Es blieb lange Zeit bei Aufnahmen von schönen Bergen und vom Gefährten in steiler Wand. Als die Lehre fertig war, schwor ich mir, diesen Beruf nie auszuüben. Mit wenig Wäsche, zwei Büchern und einer alten Rollei zog ich auf Wanderschaft. Frankreich, Spanien, Algerien. Die Sorgen um das tägliche Brot ließen mich nur wenig photographieren. Im Spätherbst desselben Jahres trat ich in eine Photoschule ein, die ich aber schon nach vier Monaten wieder verließ.
Nein, diese technische Photographie war nicht das, was ich suchte. Ich wollte nun jenes Leben mit der Kamera einfangen, das mich auf der Wanderschaft so stark ergriffen hatte. Gleich nach dem Weggang von der Schule trieb ich mich einige Zeit in Marseille herum. Erstmals erlebte ich nun das faszinierende Leben der morgendlichen Großstadt auf der Mattscheibe meiner Kamera: Katzen und Hunde auf Raubzug, Lumpensammler, dicke Frauen beim ersten Schwatz, seltsame Gerüche aus Meeresluft und faulenden Abfällen. Alle meine Marseiller Photos sind Zufallsaufnahmen. Ich bin durch die Gassen geschlendert, habe mit der Marktfrau, dem Straßenwischer geplaudert. Plötzlich kamen Bilder, die mich zutiefst erregten, Bilder, in denen die ganze Atmosphäre dieses alten Marseille in gedrängter Form enthalten war. Drei Katzen, eine fleckige Mauer, der Steckbrief eines Mörders — ein Beispiel nur. Mit viel Mühe habe ich mich als Photograph selbständig gemacht. In einem alten Bauernhaus, weit weg von der Stadt, habe ich mir Labor und Wohnung eingerichtet. Meine Vergrößerungen wässern im gleichen Trog, aus dem die Kühe saufen.» | Herbert Mäder

Herbert Mäder, oft auch Maeder geschrieben, wurde 1930 in Rorschach / Galgenen [Schweiz] geboren. Er ist ein Fotograf, Fotojournalist und Politiker.
Aufnahme & Bildbeschreibung stammen aus den 1950er Jahren.


Also published on Medium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: