Erich Ruhl | Des Jahres Lot

Des Jahres Lot

Vom Autor vorgelesen:

Von Sommers Kraft
Ganz stolz es kündet
Das Laub
So strahlend warm und hell

Schwebt, landet und es findet
Beim Niedersinken jene Stell

Den Platz
Im März schon vorbereitet
Deckt er sich zu mit Ahornrot

Nur um im nächsten Märzenscheine
Das Grün zu sein
In Jahres Lot

© Erich Ruhl-Bady – November 2016
www.ruhl-erich.de
Gedichte statt Blog

AUDIOQUELLE: audiyou.de

 

  1. Andrea Bauer

    Ich kannte Erich Ruhl gar nicht, stieß vor geraumer Zeit aber im Blauen Ritter auf ein Gedicht von ihm, das mir überhaupt nicht gefiel. Es erschien mir künstlich, manieriert. So etwas stößt mich ab.
    Mit „Des Jahres Lot“ habe ich trotzdem einen zweiten Versuch gewagt – und bin begeistert! ! ! Zumal der Autor sein schönes, kluges Gedicht auch gekonnt vorträgt!
    Danke! Ich bleibe am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: