Die 1000 GEFÜHLE meiner BuchCharaktere

Die 1000 GEFÜHLE meiner BuchCharaktere

Foto: Dieter G.
Foto: Dieter G.

Hoffnung • Verlorenheit im Universum • Schmerzliches Vermissen eines geliebten Menschen, der verstorben ist. • Das Bedauern über etwas Zerbrochenes. • Die Bestürzung über die Erkenntnis, von der falschen Person geliebt zu werden. • Die Wut über ein Missgeschick. • Bedauern • Unruhe • Peinlichkeit • Die Erleichterung nach einer erhofften Nachricht. • Die Zufriedenheit eines perfekten Nachmittags. • Das Verlangen nach einer flüchtigen Berührung. • Hadern mit sich selbst. • Die Genugtuung beim Blick in den Spiegel. • Langeweile • Die Ernüchterung nach der Erkenntnis unaufhaltsamen Verlustes. • Der Ekel vor der eigenen Schuld. • Das Unbehagen vor einer Lüge. • Wohligkeit • Die Trauer beim Anblick großer Schönheit. • Die Verlockung, eine Schwelle zu überschreiten. • Abenteuerlust • Schalk • Unbeugsame, ewige Hoffnung • Die plötzliche Gelassenheit nach einem schmerzvollen Abschied. • Die Verwunderung über Zufälle des Lebens. • Die Bitterkeit über ein gebrochenes Versprechen. • Die Furcht vor einem entscheidenden Brief. • Das Unbehagen vor einer entscheidenden Begegnung. • Die Scham über eigene Schuld und Schwäche. • Mutwillen • Mitgefühl • Der Schmerz, einen geliebten Menschen nicht berühren zu dürfen. • Die Ernüchterung angesichts der Wahrheit.

Was bindet den Leser mehr, als wenn er auf die Reise ins Reich der Gefühle mitgenommen wird?! Selbst in Biografien als vermeintlich Sachbücher geht es nicht ohne zum Lesevergnügen. – Welche Gefühlswelten treiben Ihre Leser an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!