Reinhard Johannes Sorge • Ich gleite hin

Reinhard Johannes Sorge 
Ich gleite hin

Ich hab mein Weh,
Ich hab mein Leid,
Ich fahre in
Die Ewigkeit.

Ich gleite hin
In süßen Schatten,
Ich ahne viel
Die lichten Matten.

Schon hör ich Spiel
Wie Flötentöne;
Es herzt mich schon
Die ewige Schöne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!